Die Universität Paderborn stellt ab dem kommenden Wintersemester allen Erstsemestern ein aktuelles Netbook kostenlos zur Verfügung. Finanziert wird der Spaß durch Sponsoren. Studiengebühren werden für die Rechner nicht verwendet. Unter dem Motto: “Deine Universität in Deiner Tasche“, präsentiert sich die Hochschule damit als “Die Universität der Informationsgesellschaft”. Dass das Ganze sei kein blosser Marketing-Gag sei, betont der Uni-Präsident Nikolaus Risch:

„Es ist keinesfalls eine Spielerei, sondern es handelt sich um eine innovative technische Infrastruktur, die wir unseren Studienanfängern auf diesem Weg zur Verfügung stellen.“

Gut gemacht!

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • “Finnanziert wird der Spass …” – genau DAS ist es. Hier kann man die Lerenden Abholen. Wo es Spass macht, wo sie sich sowieso tummeln.

    Was passiert mit den Erstsemestern, die schon ihr eigenes Netbook haben? Kann man auch mit zwei Netbooks arbeiten?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü