Nicht mehr ganz druckfrisch (Juni 2010), dafür aber recht bunt und passend zur Vorstellung neuester Smartphone Generationen auf diversen Tech-Messen, sei die GoSmart 2012 Studie der OttoGroup, Google, Trendbüro und TNS Infratest in Erinnerung gerufen. Zentrale Aussage: Die Nutzung des Web wandelt sich vom „Always-On“ zum „Always-In-Touch“. Neben den Digital-Natives werden die Smart-Natives (oder die Digital Smarties?) als neue Spezies entdeckt…

GO Smart 2012: Always-In-Touch

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü