Ein regelrechter “Boom” von Social Media zeichnet sich in Afrika ab. Facebook, Twitter und Youtube erfreuen sich grosser Beliebtheit und werden offenbar überproportional häufig von mobilen Endgeräten genutzt.

Was nicht verwundert, wenn man sich die Bedeutung von Mobile Phones auf dem Kontinent betrachtet. Das Phänomen beschreibt der Artikel “A social media boom begins in Africa” von André-Michel Essoungou im Africa Renewal Magazine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü