47 Prozent aller Unternehmen in Deutschland setzen soziale Medien ein. Weitere 15 Prozent haben bereits konkrete Pläne, damit in Kürze zu beginnen. Das geht aus einer aktuellen BITKOM Studie hervor, die in Berlin vorgestellt wurde. 723 Unternehmen aller Branchen wurden befragt.

Quelle: BITKOM

„Soziale Medien sind in vielen Unternehmen fester Bestandteil der internen und externen Kommunikation geworden“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Für den Social-Media-Einsatz werden zunehmend feste Strukturen mit spezialisierten Mitarbeitern und eigenen Budgets geschaffen.“

Und obgleich die Zahl von 3,6 Millionen Unternehmen mit Social Media Aktivität zunächst erfreuen mag, zeigt doch ein genaueres Betrachten der Studie, dass die Unternehmen soziale Medien nicht wirklich ernst zu nehmen scheinen. Vor allem an der personellen Ausstattung mangelt es: 80 Prozent der Unternehmen überlassen die Pflege der Auftritte und Kommunikation bei/über Facebook, Twitter oder Blogs lediglich ein oder zwei Mitarbeitern. Nur in jedem fünften Konzern kümmern sich vier oder mehr Mitarbeiter um soziale Medien.

Social Media in Unternehmen nach wie vor ein “me-too”-Produkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü