Auch wenn er nicht viel Neues zu erzählen hatte – aber das hat wohl auch keiner so richtig erwartet – haben sich alle auf der Campus Party 2012 sehr gefreut, dem Erfinder des World Wide Web einmal zuzusehen und -hören.

Ich mich auch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü