“Unser Raumschiff ist das Longboard. Es geht um Antrieb ohne Benzin oder Kerosin. Es geht um Natur und Wiesenmeer: auch auf dem Flughafen Tempelhof. Und es geht um die Verbreitung des Lächelns, über Kontinente hinweg. Deshalb rockt das Tempelhof Starship Ensemble für Tareto Maa und Kinder in der kenianischen Transmara.”

Leserinnen und Leser des socialLab sind dabei, helfen und erfreuen, spenden und lauschen

 

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Karl Imba Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü