Gibts sowas auch für Professoren/innen?
Auf Lehrerfreund läuft aktuell die Vornominierung des “Lehrer/innen Blog 2009”. Neben “Veteranen” und “Etablierten” der Lehrer/innen Blogospähre listet der Nominierungsausschuss auch sog. “Säuglinge“. Ich vermisse zwar u.a. das Neugeborene “D-21-Blog“, das doch eigentlich die Kriterien der Auswahl erfüllt? Oder vermutet man aufgrund der Sponsoren eine kommerzielle Site?

Aktuell (Stand: 03/2009) gibt es rund 70 Websites von und für Lehrpersonen (“Lehrerblogs”), die man 2008/2009 so gelesen hat und liest. Bei dieser Zahl sind Sites berücksichtigt, die regelmäßig aktualisiert werden, in nicht kommerzieller Absicht von Pädagogikpersonen (meist: Lehrer/innen) gemacht werden und für Pädagog/innen bzw. Lehrer/innen interessant sind. Im Fokus steht dabei die Schul- und Unterrichtsrealität.

Die Kriterien der Auswahl bleiben also irgendwie intransparent (was bitte heisst: “Lehrerblogs die man 2008/2009 so gelesen hat” ?) Dennoch: Viele Bekannte aber auch interessante Neulinge stellen sich der Jury aus vorerst 20 Experten. Ab 23. März werden die TOP 10 zur öffentlichen Abstimmung bekannt gegeben.

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • In der Tat wird unser Blog von Lehrerfreund nicht als “reiner Lehrerblog” wahrgenommen – eher als Projekt (was es ja letztlich auch ist). irgendwie passen wir weder hier noch da so richtig rein.
    Dafür bin ich an der Juryarbeit beteiligt und habe jüngst mein Voting für die Auswahl der Top10-Lehrerblogs abgegeben. Auf diesem Weg sind wir doch irgendwie dabei ;-).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü