Gibts davon mehr?
Nicht nur der Microblogging Dienst twitter wird offenbar an der Uni Halle intensiv eingesetzt. Dreh- und Angelpunkt einer neuen Marketing-Kampagne ist ein Internetportal auf den Seiten der Universität.  Unter http://www.ich-will-wissen.de haben Studieninteressierte ab sofort die Möglichkeit, sich einen eigenen Bereich einzurichten und mit wenigen Angaben sicherzustellen, dass sie personalisierte Informationen bekommen – online, aber auch in gedruckter Form und per E-Mail. Marketing pur und professionell eingesetzt, informieren die Hallenser über Angebote und Aktivitäten Ihrer Universität. Neben dem twitter Engagement, findet sich ein Youtube-Channel und eine “Web.20-Plattform” namens iSeeYou@Halle. Was das alles soll?

“Das Ziel sehen wir darin, unsere Interessenten und Bewerber so gut zu betreuen, dass sie am Ende auch unsere Studierendenwerden“, sagt Torsten Evers, Referent für Hochschulmarketing der Uni Halle.
(via idw)

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

  • Sam Donahue
    5. November 2009 1:56

    Das alles entpuppt sich bei genauerer Betrachtung alles als reines Marketing ohne jeglichen Inhalt. Auf twitter wird lediglich automatisiert gepostet und nie auf Anfragen geantwortet. Kommentare in der sog. “Web.20-Plattform” iSeeYou@Halle werden nie frei geschalten, geschweige denn beantwortet und auch in diesem Blog wird meist automatisch von einer anderen Website gepostet. Auf ich-will-wissen.de kann nur kommentiert werden, wenn Name, Post-Adresse etc. angegeben werden und die Uni sagt dort auch noch, dass diese Angaben zur Zusendung von Werbematerialien verwendet werden. Also da ist selbst jedes einfache Forum mehr “Web 2.0”, als diese Veranstaltung der Uni Halle.

    Interessanterweise scheint die Uni Halle einen eigenen Blog-Dienst zu haben, der aber nirgendwo im Marketing erwähnt wird.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü